Mitlesebuch 119 – Johanna Domokos

Mitlesebuch 119 – Johanna Domokos

Mehr erfahren

Johanna Domokos

geb. 1970 in Siebenbürgen, eine mehrsprachige Autorin mit ungarischem Hintergrund. Als Kulturwissenschaftlerin war sie im Bereich Lehre und Forschung an verschiedenen Universitäten (Klausenburg, Szeged, Istanbul, Helsinki, Berlin, Los Angeles, Bielefeld, Budapest) tätig. Neben zahlreichen Studien hat sie zwei Bücher über samische Literatur, neun literarische Übersetzungen (aus dem Finnischen, Samischen und Englischen ins Ungarische und zusammen mit Christine Schlosser und der Gruppe Bi ins Deutsche) sowie acht eigene literarische Werke (u.a. Exil, Elixier, Schiler/Pluralica, 2012 und W-Punkt, Eichenspinner, 2016) veröffentlicht. Die Texte dieses Bands entstanden im Rahmen wissenschaftlichen Performancen der Universität Bielefeld.

Walter Diewock

Die Grafiken zum Mitlesebuch 119 sind von Walter Diewock aus Dreieichenhain, der  1953 in Karlsbad / Tschechoslowakei, geboren ist. Er besuchte schulbegleitend mehrere Jahre die Kunstschule in Schlackenwerth (Ostrov) bei Karlsbad. Ausstellungen erster Ölbilder und Zeichnungen in Karlsbad und Schlackenwerth. 1967 nach in Deutschland umgesiedelt. Einzelausstellungen und Beteiligungen mit Ölbildern, Zeichnungen und Druckgraphiken. 1992 Gründer der Edition kapillenzacker. Herausgeber der Anthologie Skurrikulinarium und weiterer Künstler-Bücher.

Nun vorwiegend mit Ölmalerei beschäftigt. Neben seiner Mitwirkung in unterschiedlichen Jazzgruppen als Jazzgitarrist entstehen vorwiegend Bilder in Bleistift, Radierung, Tuschezeichnung und Temperamalerei.


Mitlesebuch 119  im APHAIA Shop kaufen.

  • Autor: Johanna Domokos
  • Buchtitel: Mitlesebuch 119 - Johanna Domokos
  • Erscheinungsdatum: Juni 2016
  • Kategorie: Mitlesebücher