Das Mannequin will angezogen werden

Das Mannequin will angezogen werden

Mehr erfahren

Harald Albrecht

Das vorliegende Buch „Das Mannequin will angezogen werden“ ist die jüngste Veröffentlichung des Autors. In diesen Gedichten setzt Harald Albrecht die „Kreuz- und Querzüge“ durch seine poetischen Landschaften fort.
Sein Gedichtband „Euphrat, Tigris und andere schwarze Locken“ wurde 2016 im APHAIA Verlag veröffentlicht. Im Jahr davor erschien die Partitur „19 Lieder“ im Berliner Musikverlag Ries & Erler. Bei aphaia acoustics ist eine CD unter dem Titel „7 Lieder“ dazu erhältlich.


Giorgis Fotopoulos

Arbeitet als Übersetzer, Autor und Regisseur in Athen und Berlin. Publikationen von Filmkritiken und von Essays zur Poesie und Dramaturgie des Kinos. Lehraufträge und Vorträge zum griechischen Film und Kino an der Humboldt Universität, der Freien Universität und der Hochschule des Künste in Berlin. Herstellung bisher mehrerer Kurzfilme und eines Spielfilms. Zahlreiche Übertragungen griechischer Prosa und Lyrik ins Deutsche.

Aus dem Vorwort von Giorgis Fotopoulos

Durch Dichtung lässt sich … auch mit dem Unbegreiflichen der Wirklichkeit spielen und leben, damit es nicht zum Ungeheuerlichen wird: „Wir werden mit / Heuschrecken davonkommen, auffliegen / wie die Hände von Kleinkindern / bei der ersten Berührung durch Gras“, schreibt der Dichter Harald Albrecht in einem der ersten Gedichte dieses Lyrikzyklus‘, und beschreibt dadurch bereits die beständige Einheit aller widerstreitenden und scheinbar voneinander getrennten Elemente unserer Kultur…

Lesen sie das Vorwort von Giorgis Fotopoulos

Dieses Buch im APHAIA Shop kaufen.

  • Autor: Harald Albrecht
  • Buchtitel: Das Mannequin will angezogen werden
  • Erscheinungsdatum: November 2018
  • Kategorie: Bücher
  • ISBN: 978-3-946574-06-4